Seit 2014 stößt die Koordinierungsstelle für die interkulturelle Öffnung des Gesund- heitssystems in RLP durch die Initiierung von Schulungs-, Vernetzungs- und Unter- stützungsangeboten und durch Veröffentlichungen und Bereitstellung von Info- material auf dieser Website die interkulturelle Öffnung des Gesundheitssystems an und unterstützt Mediziner/innen, Psychotherapeut/innen und Akteure aus dem Sozialwesen in ihrer Arbeit mit psychisch erkrankten Geflüchteten.

Gemeinsames Positionspapier veröffentlicht

11.1.2021 | In Zusammenarbeit mit fünf weiteren Kooperationspartnern hat die Koordinierungsstelle ein Positionspapier zur weiteren Ausgestaltung der psychiatrisch-psychotherapeutischen Versorgung von Geflüchteten und Menschen mit Migrationshintergrund in Rheinland-Pfalz verfasst. ... mehr (Pressemitteilung) / ... Positionspapier downloaden (PDF)

Ausbreitung des Coronavirus

Besondere Herausforderungen für Geflüchtete

15.12.2020 | Durch die Ausbreitung des Coronavirus und die zur Verlangsamung der Ausbreitung ergriffenen Maßnahmen ergeben sich für Geflüchtete besondere Herausforderungen und Hürden. — Wir haben dazu einige Infos und Appelle zusammengetragen. ... mehr

Berichte

Infos und Links zu speziellen Fragen und Bereichen siehe Seite „Infomaterial“

BEST PRACTICE

Fachstelle für geflüchtete Kinder-, Jugendliche und Eltern

15.12.2020 | Ende 2018 nahm die Fachstelle für geflüchtete Kinder, Jugendliche und Eltern — innerhalb des Psychosozialen Zentrum IN TERRA des Caritasverbands Rhein-Mosel-Ahr e.V. — in Mayen die Arbeit auf. Im Gespräch erläutern Inga Schroeder, Inga Machleit und Markus Göpfert, wie die Fachstelle aufgebaut ist und wieso „Einfach machen!“ schon die halbe Miete ist. ... mehr

Präsenzveranstaltungen unter „Coronabedingungen“ –

Workshop, Fachtag und Schulungen für Sprachmittler*innen

fanden statt

14.10.2020 | Mit dem Workshop „Interkulturelle Kompetenz als Schlüsselqualifikation im Gesundheitswesen“ in Montabaur, dem Fachtag „Trauma erkennen – Handlungs- sicherheit im Rahmen traumareaktiver Prozesse bei geflüchteten Kindern und Jugendlichen“ in Ludwigshafen und vier Schulungen für Sprachmittler*innen konnte die Koordinierungsstelle den Seminarbetrieb aufrechterhalten. ... mehr

Workshop „Interkulturelle Kompetenz“

mit Ethnologin Sandra de Vries

24.6.2020 | Immer wieder angereichert mit kurzen Übungen gelang der Referentin Sandra de Vries eine kurzweilige, anschauliche und inhaltlich umfangreiche wie fundierte Workshopgestaltung. ... mehr

PSZ Pfalz — Kurzvorstellung

8.4.2020 | Das Psychosoziale Zentrum (PSZ) Pfalz ist eine Beratungsstelle für schutz- bedürftige und/oder traumatisierte Menschen mit Fluchthintergrund. ... mehr

PSZ Pfalz — Projekt in der AfA Speyer

8.4.2020 | Neben der psychosozialen Beratung schutzbedürftiger und/oder traumatisierter erwachsener Flüchtlinge, sollen dort insbesondere psychisch stark belastete geflüchtete Kinder begleitet werden. ... mehr

Netzwerkveranstaltung Speyer

31.3.2020 | Impulsveranstaltung für die Weiterentwicklung von Versorgungsnetz- werken zur Behandlung akut und chronisch psychisch erkrankter Geflüchteter im Versorgungsgebiet des Psychosozialen Zentrums Pfalz. ... mehr

BEST PRACTICE

Migrationsbeauftragte an Kliniken

23.1.2020 | Prof. Dr. Eckhardt Koch, Konzernmigrationsbeauftragter des Vitos- Konzerns, erläutert Hintergründe, Entstehung und Umsetzung der Bestellung von Migrationsbeauftragten an den Kliniken des hessischen Konzernverbunds. ... mehr

Schulung für Sprach- und Kulturmittler

9.12.2019 | Seit mehr als drei Jahren fahren wir zu interessierten Einrichtungen, um Sprach- und Kulturmittler/innen für den Einsatz in Beratungsgesprächen oder im therapeutischen Setting („Therapie zu dritt“) zu schulen. Die Koordinierungsstelle kann auf mehr als 30 Schulungen zurückblicken, die an insgesamt 14 Standorten durchgeführt wurden. ... mehr Hinweis: Soweit die angegebenen Links zu externen Websites Dritter führen, ist für deren Inhalte der jeweilige Anbieter verantwortlich und die Koordinierungsstelle für die interkulturelle Öffnungs des Gesundheitssystems hat keinen Einfluss auf die Inhalte dieser verlinkten Seiten. Zum Zeitpunkt der Verlinkung haben wir die Inhalte der externen Seiten sorgfältig geprüft und keine Rechtsverletzungen gefunden. — Bei Bekanntwerden von Rechts- verletzungen auf verlinkten Seiten werden wir dorthin führende Links umgehend entfernen.
Träger der Koordinierungsstelle für die interkulturelle Öffnung des Gesundheits- systems in Rheinland-Pfalz ist der Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. Fachdienst Migration | Psychosoziales Zentrum für Flüchtlinge Die Koordinierungsstelle wird gefördert durch das Land Rheinland-Pfalz Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz

Termine 2021

25./26.2.2021 | Frankfurt „UMG Unbegleitete minderjährige Geflüchtete“ — Seminar am Institut für Traumabearbeitung … mehr 16.4.2021 | Andernach Workshop „Interkulturelle Kompetenz als Schlüssel- qualifikation im Gesund- heitswesen“ … mehr Trauma im Kontext Flucht und Asyl“ — Online-Kurs, auch berufsbegleitend … mehr Versorgungsbericht RLP 2019 Möglichkeiten und Grenzen der psychotherapeutischen Versorgung von Geflüchteten in Rheinland-Pfalz. ... mehr Versorgungsbericht RLP 2018 Der Bericht geht der Frage nach, inwieweit für Geflüchtete mit psychischen Belastungen Behandlungsangebote in RLP zugänglich sind. ... mehr

Koordinierungsstelle

für die interkulturelle Öffnung

des Gesundheitssystems in RLP

TOP
Newsletter1 / 2021 Newsletter5 / 2020